Stadt und Land

Um eins gleich vorweg zu nehmen, eigentlich müßten wir uns Eisenbahnfreunde Allmendshofen e.V. nennen, da der Bahnhof und mit ihm das Stellwerk auf der Gemarkung Allmendshofen liegt. Allmendshofen, dass ist die Perle und das Zentrum der Baar, wir mir ein, natürlich völlig unvoreigenommener aus Allmendshofen stammender Schulkamerad einmal erlärte. Aber wer kennt schon Allmendshofen?

Nehmen wir also lieber Donaueschingen. Das ist zwar etwas (deutlich) größer, aber kennen tut es trotzdem auch Donauquelle im Schlosspark in Donaueschingen nicht jeder. Es sei denn, man will einmal zur Quelle des längsten Flusses Europas. Seine Quelle liegt "offiziell" im Schlosspark zu Donaueschingen. Wieso Quelle fragen sie, es heißt doch Brigach und (das und ist hier besonders wichtig liebe Furtwangener) Breg bringen die Donau zu weg? Die Quelle im Park hat hier nur eine symbolische Bedeutung für Touristen, der eigentliche Zusammenfluss liegt etwas außerhalb Donaueschingens. Reitsport Interessierte kennen die Stadt selbstverständlich, denn hier findet jedes Jahr das "S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier Donaueschingen" statt. Ein richtig grosses Ereignis, bei dem Stars und Sternchen zu Gast sind! Das sollte man sich vielleicht doch nicht entgehen lassen.

Für Musikliebhaber versprechen die Winterimpressionen aus dem Schlosspark Donaueschinger Musiktage ein ungewöhnliches Erlebnis. Hier kann man eine Woche lang die verschiedensten Musikrichtungen genießen. Für mich, als ehemaligen Schüler in Donaueschingen, waren die ausgefallenen Sportstunden das beste an den Musiktagen. Ich selbst kann mit Experimentalmusik nur wenig anfangen, was aber nicht viel heißen will, denn meine musikalische Begabung liegt eindeutig bei der Bedienung eines MP3-Players. Aber weiter im Text.
Wenn Sie geschichtlich interessiert sind, dann sind die fürstlichen Sammlungen eine ware Fundgrube. Neben Handschriften aus dem Mittelalter wird hier auch eine der vier erhaltenen Originalabschriften des Niebelungenlieds aufbewahrt.

OK, sind wir ehrlich, Donaueschingen sollte man vielleicht doch kennen. Also stellen wir die Stadt mal kurz vor: Donaueschingen ist Große Kreisstadt im Schwarzwald-Baar Kreis. Donaueschinger Rathaus mit Musikantenbrunnen Zurzeit leben und arbeiten am Zusammenfluss von Brigach und Breg ca. 22 000 Menschen. Donaueschingen war früher Residenzstadt und so spielen die Fürsten zu Fürstenberg in Donaueschingen nach wie vor eine große Rolle. Das Reitturnier und die Sammlungen habe ich ja schon erwähnt, aber es gibt hier auch noch das das fürstlich fürstenbergische Schloss mit Schlosspark. Vielleicht kennen Sie ja Fürstenberg Bier? Richtig die Brauerei findet sich auch in Donaueschingen.
Verkehrstechnisch gesehen, liegt Donaueschingen am Schnittpunkt von zwei hochinteressanten Bahnlinien, der Schwarzwald-Bahn von Offenburg nach Konstanz und der Höllentalbahn von Donaueschingen nach Freiburg. Der Bahnhof liegt mitten in der Stadt, so kann man die Innenstadt oder den Park (und uns) in wenigen Minuten zu Fuss erreichen. Falls Sie einen Flugschein haben, können Sie uns sogar direkt anfliegen, wir haben einen Regionalflugplatz. Selbstverständlich können Sie über die A81 auch mit dem Auto vorbeikommen.

Ich könnte hier nun ewig weiter erzählen was Donaueschingen und Umgebung so alles bietet, aber wir wollen ja in erster Linie für unseren Verein werben. Doch am Besten kommen Sie selbst vorbei und schauen sich alles an. Wir, von den Eisenbahnfreunden Donaueschingen würden unbedingt den Dezember dafür empfehlen! Ihre Familie schicken Sie in die Stadt und Sie kommen bei uns auf der Weihnachtsausstellung vorbei!

 

Also, wir freuen uns auf Sie!

 

Ihre Eisenbahnfreunde Donaueschingen